Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    COMPEON
    Betriebsmitteldarlehen: Der Angebotsvergleich lohnt

    Beim Betriebsmitteldarlehen handelt es sich um einen kurz- bis mittelfristigen Kredit, der die Liquidität eines Unternehmens sichern kann. Häufig eingesetzt wird er von Unternehmern im Bereich des Einkaufs von Waren und Rohstoffen.

    Auch trotz bester Planung kann kein Unternehmer seine Geschäfte immer haargenau im Voraus berechnen. Kommt ein großer Auftrag rein, für den neue Waren oder Maschinen eingekauft oder sogar extra Personal eingestellt werden muss, eignet sich ein Betriebsmitteldarlehen ideal Lösung. Könnte die Ware beispielsweise nicht nachbestellt werden, hätte dies mitunter fatale Folgen: Kunden, deren Auftrag nicht realisiert wurde, werden voraussichtlich nicht nochmal bei diesem Unternehmen anfragen und wandern zur Konkurrenz. Damit dieses Szenario gar nicht erst eintritt, können neue Aufträge mittels eines Betriebsmittelkredits vorfinanziert, Material und Waren gekauft, aber auch laufende Kosten wie das Marketingbudget finanziert werden. Unternehmer erhalten auf diese Weise mehr Flexibilität im Geschäftsalltag, da die eigene Liquidität bestehen und für mögliche weitere Investitionen verfügbar bleibt.

    Mögliche Verwendungszwecke eines Betriebsmitteldarlehens

    Ein Betriebsmittelkredit ist in der Regel nicht zweckgebunden – das heißt, dass bei der Anfrage des Darlehens kein Verwendungszweck angegeben werden muss. Lediglich bei speziellen Förderkredite, beispielsweise dem ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit der KfW, müssen Verwendungsnachweise geliefert werden. Bei so einem Darlehen können normalerweise niedrigere Zinsen als zum Beispiel bei einer Einkaufsfinanzierung erzielt werden. Die Einkaufsfinanzierung zeichnet sich durch eine sehr hohe Flexibilität aus und wirkt sich nicht auf die Kreditlinie des Unternehmens aus. Diese zusätzliche Flexibilität wird jedoch mit den höheren Zinsen wieder ausgeglichen. Auch wenn bei vielen Betriebsmittelkrediten ein Verwendungszweck abgefragt wird, ist ein Verwendungsnachweis nicht erforderlich – wie beispielsweise beim Digitalen Schnellkredit. Hier wird zwar abgefragt, für was das Unternehmen die Mittel aus dem komplett digital beantragbaren Darlehen nutzen möchte – ein Nachweis ist später aber nicht vonnöten, ebenso wenig wie Sicherheiten oder Bürgschaften.

    Mit ein wenig vorausschauender Planung bietet sich das Betriebsmitteldarlehen deshalb als gute Finanzierungsmöglichkeit an für:

    – Waren und Rohstoffe
    – Betriebsausstattungen (dazu gehören beispielsweise die Instandhaltung sowie die Anschaffung neuer Maschinen)
    – Personalkosten
    – Miete für Büros, Lagerräume oder Produktionshallen
    – Beratungskosten
    – Marketingmaßnahmen

    Der Vorteil einer Finanzierung dieser unternehmerischen Maßnahmen mit Hilfe eines Betriebsmitteldarlehens ist beispielsweise die Nutzung des Skontos bei der Beschaffung der Waren. Da die Summe beim Lieferanten vom Unternehmer schnell beglichen werden kann, wird die Nutzung des Skontos möglich. Als Folge dessen, kann das Unternehmen darüber hinaus auch dem eigenen Kunden ein attraktives Zahlungsziel gewährt werden, da der Unternehmer nicht mehr so dringend auf das Begleichen der Rechnung für ausreichend Liquidität angewiesen sind – eine Win-win-Situation für alle Parteien. Weitere Vorteile eines Betriebsmitteldarlehens sind beispielsweise eine schnelle Verfügbarkeit, meist günstige Zinsen und die Möglichkeit von Sondertilgungen (sofern so vertraglich vereinbart). Bei manchen Betriebsmittelkrediten (wie dem Digitalen Mittelstandkredit) sind auch Finanzierungen ohne Sicherheiten möglich.

    Betriebsmitteldarlehen: die Alternative zum Kontokorrentkredit?

    Viele Unternehmer nutzen zur Finanzierung von Waren- und Betriebsmitteln aktuell ihren Kontokorrentkredit bei der Hausbank. Allerdings schlägt dieser häufig mit höheren Zinsen zu Buche als zum Beispiel ein Betriebsmittelkredit, bei dem man derzeit noch von dem historisch niedrigen Leitzins profitieren kann. Der Kontokorrentkredit wird von vielen Unternehmern oft als Dauerdarlehen benutzt – die Zinskosten steigen auf diese Weise schnell in die Höhe. In jedem Fall ist eine geplante Investition in Betriebsmittel effizienter mit einem Betriebsmittelkredit abzudecken. Der Grund dafür liegt in den niedrigeren Zinsen. Ein fest kalkulierter Zinssatz bemessen auf die Laufzeit machen das Betriebsmitteldarlehen zu einem besser kalkulierbaren Kredit als den Kontokorrentkredit. Denn dieser sollte durch die in der Regel höheren Zinssätze im besten Fall nur sehr kurzfristig genutzt werden – bei andauernder Nutzung sollte man auf ein Betriebsmitteldarlehen oder eine Sockelfinanzierung setzen. Auf diese Weise wird eine Basis geschaffen, die den Kontokorrentkredit dauerhaft entlastet.

    So erhalten Sie einen Betriebsmittelkredit

    Betriebsmitteldarlehen können zum einen ganz klassisch von der Hausbank zur Verfügung gestellt werden. Sie lassen sich aber auch bei Spezialfinanzierern oder bei Online-Plattformen zur Unternehmensfinanzierung digital anfragen. In jedem Fall lohnt es sich, einen Vergleich zu starten: Im Durschnitt sparen Unternehmer, die mehr als drei Bankverbindungen haben, 20 Prozent in Bezug auf Finanzierungskosten. Dies ergab die 2018 veröffentlichte Studie Mittelstandsfinanzierung von COMPEON. Digitale Plattformen wie zum Beispiel COMPEON bieten hier einen zusätzlichen Vorteil: Mit einer Finanzierungsanfrage, die in nur knapp sechs Minuten eingestellt werden kann, erreicht ein Unternehmer direkt mehrere Finanzpartner gleichzeitig – und hat so ohne eigenen Mehraufwand die Möglichkeit, die Kosten für das Betriebsmitteldarlehen (für Zinsen, etc.) durch einen größeren und zeitsparenden Angebotsvergleich zu senken. Mit einem Partnernetzwerk aus mehr als 250 Banken, Sparkassen und Spezialfinanzierern steigt die Chance, ein Betriebsmitteldarlehen zu den bestmöglichen Konditionen zu erhalten.

    Probieren Sie es einfach selber aus: Jetzt Finanzierungsanfrage starten