Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    COMPEON
    L-Bank: Baden-Württembergs Förderbank digitalisiert ihr Angebot

    Die baden-württembergische Staatsbank L-Bank bietet zukünftig Fördermittelmittel für Unternehmen über die Finanzplattform COMPEON an. Damit kommt die L-Bank den steigenden Bedürfnissen ihrer Kunden nach digitalem Zugang zu Finanzierungslösungen weiter entgegen.

    Weiterleitungsprinzip bleibt erhalten, Suche nach Partnern wird erleichtert

    Förderprogramme versprechen für Mittelständler gute Konditionen für Kredite – nicht nur beim Zinssatz, sondern auch was beispielsweise Laufzeit und Sicherheiteneinsatz angeht. Unternehmen, die auf Fördermittel für ihre Finanzierung zurückgreifen wollen, müssen dafür immer den Weg über eine Geschäftsbank gehen, die den Kredit über ein Förderprogramm einer Förderbank begleitet. Die Suche, nach so einem passenden Partner für einen Förderkredit, gestaltet sich nicht immer leicht. Gleichzeitig wächst der Wunsch mittelständischer Unternehmer nach unabhängiger Finanzierungsberatung und digitalen Prozessen in Finanzierungsfragen. Volldigital beantragbare Finanzierungslösungen wie der Digitale Mittelstandskredit zeigen, dass Flexibilität und orts- und zeitunabhängige Anfragen bei Unternehmen hoch im Kurs stehen.

    Über COMPEON können Unternehmen einen Förderkredit bei der L-Bank nun digital anfragen. COMPEON übernimmt die Suche nach einer Geschäftsbank, die die Förderung begleiten möchte, stellt digital die Unternehmensdaten und Bilanzen zusammen und erleichtert so nicht nur die Antragstellung für das Förderprogramm, sondern beschleunigt durch die digital angebundenen Banken auch den gesamten Prozess.

    Das digitale Förderkredit-Angebot wächst

    Nicht nur die L-Bank aus Baden-Württemberg ist direkt an das Netzwerk der digitalen Plattform angeschlossen. Auch die größte nationale Förderbank KfW, die nordrhein-westfälische Förderbank, die NRW.BANK, sowie die Investitionsbank Berlin (IBB) sind bereits direkte Partner von COMPEON. Mit den Förderprogrammen der jetzt ebenfalls angeschlossenen L-Bank bietet das COMPEON-Netzwerk eine direkte Prüfung nationaler und regionaler Förderkredite Unternehmen, sodass Mittelständler sicher sein können, dass mögliche Fördermittel für ihr Investitionsvorhaben auch genutzt werden.

    Und nicht nur die Vielfalt der automatisch geprüften Förderprogramme wächst – bei der Anfrage über COMPEON können Investitionsvorhaben mit jedwedem Verwendungszweck digital angefragt werden. „Unabhängig davon, für welches Vorhaben ein Unternehmer eine Finanzierung benötigt, kann der Kunde im Prozess angeben, dass er die Förderfähigkeit seines Vorhabens prüfen möchte. Ist eine Fördermöglichkeit gegeben, wird den Banken angezeigt, dass dieser Wunsch seitens des Kunden besteht“, sagt Kai Böringschulte, geschäftsführender Gesellschafter von COMPEON.

    Ist Ihr Vorhaben förderfähig? Testen Sie es mit wenigen Klicks selber mit dem Compeon-Fördermittelrechner: