Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    moneymeets
    Feuerfrei durch die Adventszeit

    In der Adventszeit ist die Zahl der Wohnungsbrände deutlich höher als während des restlichen Jahres. Häufig sind entflammte Adventskränze oder Weihnachtsbäume die Ursache dafür. Mit vorbeugenden Maßnahmen lassen sich die meisten Brände allerdings leicht verhindern. Und falls doch einmal etwas passiert, hilft der richtige Risikoschutz zumindest, den finanziellen Schaden zu begrenzen.

    Bunt geschmückte Weihnachtsbäume und mit Kerzen verzierte Adventskränze verbreiten derzeit in Millionen deutscher Haushalte eine gemütliche, festliche Stimmung. Doch auch wenn die Weihnachtsdekoration schön anzusehen ist, stellt sie ein nicht zu unterschätzendes Risiko dar. Falsch aufgestellte Bäume oder unbeaufsichtigt brennende Kerzen können leicht zu verheerenden Bränden in den eigenen vier Wänden führen.

    Zahl der Wohnungsbrände steigt zum Jahresende deutlich

    Mehr als 10.000 Brandschäden wurden den deutschen Versicherern im vergangenen Jahr während der Adventszeit gemeldet. Das sind 45 Prozent mehr als im Mittel des restlichen Jahres. Durchschnittlich entstand pro Brand ein Schaden von etwa 3.200 Euro, meldet der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV).

    Kostenlos weiterlesen