Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    COMPEON
    Neuer Firmenkredit: 750.000 Euro in 48h. Ist das möglich?

    [Anzeige] Ohne regelmäßige Investitionen ist kaum ein Unternehmen langfristig erfolgreich. Globalisierung, Digitalisierung und Fachkräftemangel führen dazu, dass sich auch der Mittelstand, das Zugpferd der deutschen Wirtschaft, umstellen muss. Ganze Geschäftsmodelle müssen umgestellt, Konzepte modernisiert und Abläufe komplett neu gedacht werden. Diese innovativen Maßnahmen kosten allerdings eine Menge Geld – finanzielle Mittel, die bereits anderweitig eingeplant sind. Eine Möglichkeit, diese Investitionen trotzdem durchzuführen und das Unternehmen zukunftssicher zu machen, ist eine externe Unternehmensfinanzierung.

    Flexible Lösungen erobern den Markt

    Ein Nachteil der klassischen Finanzierung über einen Bankkredit ist die mangelnde Flexibilität. Von der Beantragung bis zur Zusage und Auszahlung können je nach Fall viele Tage, oft sogar Wochen oder Monate vergehen – Zeit, die über das Wohl und Übel des Unternehmens entscheiden können oder zumindest hohe Opportunitätskosten mit sich bringen. Häufig werden Mittel zeitnah benötigt – klassische Finanzierungslösungen für schnelle Liquidität wie der Kontokorrentkredit sind meist mit schlechten Konditionen verbunden. Doch immer mehr Anbieter setzen auf flexiblere Lösungen, sodass Unternehmen leichter und schnell die nötigen Mittel für Investitionen zu erhalten.

    Digitale Kredite und Leasing

    Die Digitalisierung hält auch bei Finanzdienstleistern Einzug – zum Vorteil der Unternehmer. Ein Beispiel ist der Digitale Mittelstandskredit, den das Portal Compeon gemeinsam mit der solarisBank anbietet. Der Clou: Durch die vollkommen digitalen Prozesse erhalten mittelständische Unternehmen bis zu 100.000 Euro in 24 Stunden und 750.000 Euro in bis zu 48 Stunden. Ohne Banktermine und ohne zeitliche Verzögerungen. Das ist möglich, da auch die Abläufe zwischen der Compeon-Plattform und der anbietenden Bank komplett digitalisiert sind und viele Dinge, die bisher noch händisch durch Bankberater geprüft wurden mussten, nun automatisch abgefragt und gegengeleuchtet werden.

    Neben dem Digitalen Mittelstandskredit ist auch ein bereits altbewährtes Finanzierungsinstrument digital geworden. „Im Objektfinanzierungsbereich können auch Leasing-, Mietkauf- oder Investitionsfinanzierungen zeitsparend auf dem Onlineweg angefragt, genehmigt und abgewickelt werden,“ erklärt COMPEON-Leasingspezialistin Carina Switay. Nahezu jedes Objekt, das mobil ist, kann finanziert werden, erläutert die Expertin weiter: „Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Fahrzeuge und technische Anlagen sind die Klassiker, immer häufiger werden aber auch ganze technische Anlagen, Büro- und IT-Ausstattung geleast. Ärzte leasen Röntgengeräte und Behandlungsstühle, Landwirte können sogar Kühe oder Schweine finanzieren.“ Wie der Digitale Mittelstandskredit gehört auch Leasing auf dem Online-Weg zu den Finanzierungslösungen, bei denen man nach etwa 48 Stunden bereits mit konkreten Angeboten und Zusagen unterschiedlicher Leasingagenturen rechnen kann. Plattformen wie Compeon bieten sich hierfür an.

    Ein Blick in die Zukunft

    Es ist bereits jetzt absehbar, dass die Zukunft der Mittelstandsfinanzierung online liegt. Neuartige Finanzierungslösungen wie der Digitale Mittelstandskredit des Portals Compeon deuten bereits an, wohin dieser Weg führt. Die persönliche Beratung durch Finanzierungsexperten wird dabei vermutlich nicht ersetzt, sondern, so wie es auch das Online-Portal tut, optimiert und so auf die Bedürfnisse der Unternehmer angepasst. Während früher der Unternehmer als Bittsteller bei der Bank auftrat, ist es jetzt an den Finanzdienstleistern mit guten Angeboten um Kunden zu werben. Plattformen wie Compeon, über die man nicht nur Kredite, sondern auch Alternative Finanzierungslösungen wie Leasing, Factoring oder Finetrading erhält, machen es vor.

    Bleiben Sie in Finanzierungsfragen auf dem Laufenden mit dem Innovations-Newsletter von Compeon: