Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    moneymeets
    Deutsche verdrängen Pflege-Risiko

    [Anzeige] Die Anzahl der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland steigt Jahr für Jahr. Trotzdem beschäftigen sich die Deutschen nach wie vor kaum mit dem Thema Pflege. Stattdessen ignorieren viele von ihnen die Gefahren des Älterwerdens einfach – und das obwohl sich durch rechtzeitige Vorsorge viele Probleme vermeiden ließen.
    Schon heute gelten mehr als 3,3 Millionen Deutsche als pflegebedürftig. Das Bundesministerium für Gesundheit geht von einem Anstieg auf mehr als vier Millionen bis 2030 aus. Bis 2050 soll sich die Anzahl der Menschen, die auf Pflege angewiesen sind, hierzulande sogar auf mehr als 5,3 Millionen erhöhen.
    Trotz dieser alarmierenden Prognosen hat sich mehr als die Hälfte der Deutschen bisher noch überhaupt nicht mit dem Thema Pflege beschäftigt. Das zeigt eine aktuelle Studie des Krankenversicherers pronova BKK. Befragt wurden 1.000 Menschen ab 18 Jahren.

    Nur Wenige beschäftigen sich aktiv mit Pflege

    Ein Großteil der Deutschen scheint die Probleme, die eine mögliche Pflegebedürftigkeit mit sich bringt, schlicht und ergreifend auszublenden. Nur vier von zehn Studienteilnehmern geben demnach an, sich bisher überhaupt mit dieser Thematik auseinandergesetzt zu haben.

    Kostenlos weiterlesen