Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    moneymeets
    Mit eigenem Handelsmodell zum erfolgreichen Portfolio-Manager

    Seit 2014 leitet Stefan Tappert die Geschäfte der Tappert Asset Management GmbH. Mittlerweile kann der Finanzökonom auf mehr als 30 Jahre Erfahrung an den Kapitalmärkten zurückblicken, mit Stationen bei der Kreissparkasse Köln und der Bayerischen Landesbank. Im Exklusiv-Interview mit moneymeets spricht er unter anderem über die Besonderheiten seines selbst entwickelten Handelsmodells.

    Brexit, amerikanisch-chinesischer Handelsstreit, steigende Zinsen in den USA – das Krisenpotential in Politik und Wirtschaft ist derzeit nicht zu unterschätzen. Welche Reaktionen auf diese Unsicherheiten erwarten Sie in den kommenden Monaten an den Kapitalmärkten?

    Stefan Tappert: Ein historisch langer Bullenmarkt, eine durch die Notenbanken gesteuerte Zins- und Geldmengenpolitik sowie innen- und außenpolitische Krisenherde sind schon ein gefährlicher Mix für die kommenden Jahre. Für die nächsten zwölf Monate erwarten wir in unserem Basisszenario, dass unter Schwankungen eine Seitwärtsentwicklung eintritt, die in ein stagflatorisches Szenario münden kann. Dies würde steigende Inflation bei stagnierender Wirtschaftsleistung bedeuten.

    Kostenlos weiterlesen