Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    moneymeets
    Generation Mitte spart sich das Sparen

    [Anzeige] Kaum etwas besitzt für die Bürger der „Generation Mitte“ einen höheren Stellenwert als ihre finanzielle Sicherheit. Jedoch sind nur wenige dazu bereit, sich zugunsten des eigenen Vermögensaufbaus einzuschränken – und das, obwohl die Skepsis bezüglich des finanziellen Auskommens im Alter sehr hoch ist.

    Für vier von fünf Deutschen im Alter zwischen 30 und 59 Jahren (die sog. „Generation Mitte“) ist die finanzielle Unabhängigkeit ein erstrebenswertes Lebensziel. Lediglich zehn Prozent würden sich allerdings zugunsten des eigenen Vermögensaufbaus in ihrer Lebensführung einschränken. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherer (GDV). Insgesamt nahmen 1.049 Männer und Frauen an der Befragung teil.

    Großer Wunsch nach finanzieller Freiheit

    Vier von fünf Befragten geben an, dass es ihnen im Leben am wichtigsten ist, finanziell unabhängig zu sein. 74 Prozent sehen es zudem als erstrebenswertes Ziel an, ausreichend Geld für schlechte Zeiten zurückzulegen. Lediglich die eigene Gesundheit (90 Prozent) und eine glückliche Partnerschaft (83 Prozent) stehen bei der Generation Mitte noch höher im Kurs.

    Kostenlos weiterlesen