Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    moneymeets
    Dividenden statt Kursgewinne

    Egal, ob in Frankfurt, Tokio oder London – seit Jahresbeginn bewegen sich die Kurse an vielen großen Handelsplätzen kaum von der Stelle. Gleichzeitig steigen die Dividendenzahlungen weltweit kontinuierlich an. Mit Dividendenfonds können Anleger sich diese Entwicklung zunutze machen.

    Sowohl hierzulande als auch auf globaler Ebene haben die Dividendenzahlungen in diesem Jahr einen neuen Rekordwert erreicht. Insgesamt fließen in diesem Jahr mehr als eine Billion Euro in die Taschen der Aktionäre. Analysten rechnen damit, dass die Ausschüttungen in den folgenden Jahren weiterhin ansteigen werden. Fonds, die auf Dividendentitel setzen, dürften für Anleger also mehr und mehr an Attraktivität gewinnen.

    Dividenden steigen seit Jahren

    Für das Geschäftsjahr 2017 haben die 30 DAX-Unternehmen zusammen insgesamt 32,1 Milliarden Euro an ihre Anteilseigner ausgezahlt – so viel wie noch nie zuvor. Zehn Jahre zuvor waren es laut dem Statistikportal Statista „nur“ 23,5 Milliarden Euro. Prognosen zufolge ist ein Ende des Dividenden-Booms noch längst nicht in Sicht: Alleine 2019 sollen die Ausschüttungen von Adidas, VW & Co. wieder um 15 Prozent steigen.

    Kostenlos weiterlesen