Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    moneymeets
    Map-Report: Horrorzahlen bei der Altersvorsorge

    2016 waren 27 Prozent der Lebenspolicen beitragsfrei gestellt!

    Die klassische Lebens- und Rentenversicherung verliert immer mehr an Beliebtheit. So wurden 2016 im Durchschnitt 27 Prozent aller Policen beitragsfrei gestellt. Bei Kollektivverträgen lag der Mittelwert sogar bei 40 Prozent, zeigt der Map-Report. Letztere sind vor allem im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge üblich.

    Der Anteil der beitragsfrei gestellten Lebensversicherungen (Hauptversicherungen) ist 2016 zum achten Mal in Folge gestiegen – und zwar auf 27,2 Prozent im Marktdurchschnitt. Dies ist ein Ergebnis des map-Reports 895 „Bilanzanalyse deutscher Lebensversicherer 2016“. In der Sparte “Kollektiv” liegt die Quote sogar bei mehr als 40 Prozent, berichtet das Versicherungsjournal.

    Anteil der Beitragsfreistellungen in Versicherungssparten

    Sparte Anteil Beitragsfreistellungen
    Kollektivverträge 40,0 Prozent
    Rentenversicherungen 27,2 Prozent
    Klassische Lebensversicherung 25,3 Prozent
    Sonstige 23,0 Prozent
    Risikoleben 15,7 Prozent

    Quelle: Map-Report

    Immerhin sei die Stornoquote der Lebensversicherer 2016 auf ein neues Rekordtief von 2,8 Prozent gesunken, berichten die Experten. 2004 erreichte hatte dieser Wert mit 4,2 Prozentpunkten einen Höchststand erreicht.

    Lesen Sie weiter