Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    moneymeets
    Cashback bei Fonds: Provisionen sparen und Rendite verbessern

    Wer bei der Geldanlage in Fonds erfolgreich sein will, der braucht mehr als nur einen guten Riecher für die Auswahl des richtigen Investments. Neben der Performance sollten clevere Anleger stets auch die Kosten des jeweiligen Produktes im Blick haben.

    Neben den Ausgabeaufschlägen, die beim Kauf von Fondsanteilen anfallen, berechnen Kapitalanlagegesellschaften ihren Kunden alljährlich die sogenannte „Verwaltungsvergütung“. Diese Gebühr wird in der Regel direkt dem Fondsvermögen entnommen und ist somit nicht sofort ersichtlich.

    Einen Teil der Verwaltungsvergütung – die Bestandsprovision – können sich Anleger über moneymeets zu einem großen Teil zurückholen.

    Die Bestandsprovision und wo sie zu finden ist

    Die Bestandsprovision fließt alljährlich an den Fondsvertrieb und wird nicht separat ausgewiesen. In den meisten Fällen geben Kapitalanlagegesellschaften in den Verkaufsprospekten ihrer Fonds lediglich den Gesamtanteil der Verwaltungskosten an. Anleger sehen also nicht, wie sich diese Zahlungen konkret zusammensetzen.

    Kostenlos weiterlesen