Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    moneymeets
    Morgen & Morgen-Rating: Zwölf private Krankenversicherer schwach!

    In einem aktuellen Rating hat Morgen & Morgen 31 private Krankenversicherer bewertet. Vier davon erhielten die Spitzennote “ausgezeichnet”, weitere neun schnitten “sehr gut” ab. Doch zwölf Anbieter schätzen die Experten als “schwach” oder “sehr schwach” ein. Empfehlungen für diese Versicherer sollten gut begründet sein.

    Allianz, Alte Oldenburger, Provinzial Hannover und Signal Iduna erhielten bei der jüngsten Analyse der privaten Krankenversicherer von der Ratingagentur Morgen & Morgen die Höchstnote von fünf Sternen oder „ausgezeichnet“. Bei diesem Unternehmens-Rating fokussierten sich die Experten auf Kosten, Solidität und Wachstum der Gesellschaften.

    Weitere 13 Anbieter wurden überdurchschnittlich bewertet, zwölf Gesellschaften schnitten unterdurchschnittlich ab. Nur einen Stern („sehr schwach“) erhielten die Barmenia, die Continentale, die Huk-Coburg und die Württembergische.

    Die Bewertungskriterien

    Das Morgen & Morgen-Rating-KV-Unternehmen trifft eine Aussage darüber, wie die Gesellschaft sich langfristig am Markt behauptet und wie kundenfreundlich sie ist: also über Kosten, Sicherheitspolster, Erträge sowie ihre Marktstellung. Ein im Rating gut bewerteter Versicherer verfügt über gute bilanzielle Voraussetzungen, dem Versicherungsnehmer Zuverlässigkeit, Sicherheit und Beitragsstabilität zu bieten. Wer sich also neu krankenversichern will, sollte Anbieter mit ausgezeichnetem oder sehr gutem Rating bevorzugen.

    Kostenlos weiterlesen