Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    moneymeets
    Gratis Ratgeber: Günstig versichert in den Ruhestand

    Lebensversicherung, Betriebsrente, Riester und Co… private Altersvorsorge wird immer wichtiger, um im Alter den Lebensstandard halten zu können. Zur Planung der Rentenzeit gehört allerdings auch die Auseinandersetzung mit der Krankenversicherung. Erfahren Sie, was Sie bei Versicherte beachten sollten, um im Ruhestand zu hohe Beiträge zu vermeiden, ohne dabei Abstriche bei den Leistungen machen zu müssen.

    Egal, ob pflichtversichert, freiwillig gesetzlich versichert oder privat versichert – wer sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, der sollte nicht vergessen, zu prüfen, welche Änderungen bei der Krankenversicherung zu erwarten sind – und wie sie zum eigenen Vorteil genutzt werden können.

    So sparen Ruheständler

    Vater Staat hält zahlreiche Möglichkeiten bereit, mit denen Sie ihren Geldbeutel im Herbst des Lebens schonen können und gleichzeitig umfassend versichert sind. Diese Möglichkeiten bestehen unter anderem:

    1. Zuschuss zur privaten Krankenversicherung beantragen: Privatversicherte, die eine gesetzliche Rente beziehen, können die Hälfte des Betrages, den Sie normalerweise an die gesetzliche Krankenkasse zahlen müssten, als Zuschuss erhalten.

    2. Steuervorteile nutzen: Auch als Rentner können Sie die Beiträge zur privaten Krankenversicherung steuerlich geltend machen.

    3. Bonusjahre Für Eltern: Erziehungszeiten können als Vorversicherungszeit für die gesetzliche Krankenversicherung angerechnet werden.

    In insgesamt drei Kapiteln finden Sie zahlreiche wertvolle Tipps für zukünftige Rentner und die, die es bereits sind.

    Jetzt kostenlos den Ratgeber „Krankenversicherung im Rentenalter“ sichern