Für den Inhalt auf diesen Seiten ist DvH Ventures verantwortlich.

« Innovation Center

| Digitale Innovationen verändern die Finanzwelt. Lernen Sie die sog. FinTechs kennen.

    CP Capital Pioneers
    Capital Pioneers strebt neue Standards im Vertrieb von geschlossenen Immobilienfonds an

    Geschlossene Immobilienfonds genießen einen schlechten Ruf. Durch intransparente und fadenscheinige Methoden wurden viele Anleger abgeschreckt. Das Start-Up »Capital Pioneers« aus Köln möchte das Vertrauen der Kunden mit einem neuen Online-Marktplatz für Immobilieninvestments zurückgewinnen.
    Die Geschichte der geschlossenen Immobilienfonds ist schnell erzählt: Unseriöse Anbieter lockten Anleger mit dem Versprechen auf hohe Renditen gepaart mit vertretbaren Risiken. Am Ende führte das bestenfalls zu einer »Nullnummer«. Viele Investoren gingen jedoch mit dramatischen Verlusten aus der Investition hervor. Im Handelsblatt wurden geschlossene Fonds 2011 als »schlechteste Geldanlage der Welt« bezeichnet. Die Gründe sind vielfältig. Anleger wurden nicht angemessen über die Risiken Aufgeklärt. Zusätzlich war das Angebot wenig transparent und kaum reguliert.
    Capital Pioneers möchte das ändern: Das Unternehmen mit Sitz in Köln wurde im April 2017 gegründet. Als partnerschaftliches Projekt der crossbuilders GmbH und strategischer Investoren soll das Unternehmen digitale Geschäftsmodelle im Finanzbereich entwickeln.
    Das junge Unternehmen hat große Ziele: Die Probleme der Vergangenheit sollen von Anfang an umgangen werden. Dabei sollen Qualität und Transparenz im Fokus stehen.

    Qualität sicherstellen, Transparenz schaffen

    Die verfügbaren Investments werden dazu einer Qualitätsprüfung unterzogen. Zusammen mit einem eigens von Capital Pioneers entwickelten Risikoansatz sollen Anleger nicht mehr von versteckten Risiken überrascht werden. Diese einheitlichen Standards ermöglichen den einfachen Vergleich der unterschiedlichen Angebote.

    Geschlossene Fonds für jeden öffnen

    Ein weiteres Problem ist die Exklusivität. Immobilieninvestitionen waren bisher einem kleinen, exklusiven Kreis vermögender Investoren vorbehalten. Als erklärtes Ziel will Capital Pioneers somit über eine Online-Plattform einer breiten Masse von Anlegern den direkten Zugang zu aussichtsreichen Immobilieninvestitionen ermöglichen. Die Anleger sollen über die Plattform somit die Möglichkeit erhalten, sich selbstständig ein eigenes Portfolio von Immobilien- und später weiteren Sachwertinvestitionen zusammenzustellen. Durch die Digitalisierung soll die Verwaltung des Portfolios deutlich einfacher und transparenter werden. Beispielhaft dafür ist der digitale Zeichnungsprozess: Die Kunden sollen die Produkte in nur wenigen Schritten auswählen und zeichnen können, ohne dabei auf Service und Transparenz verzichten zu müssen.

    Entwicklung vorantreiben

    Um Kunden auch nach dem Launch der Plattform interessante Produkte anbieten zu können, wird Capital Pioneers die Weiter- und Neuentwicklung von Produkten gemeinsam mit seinen Partnern vorantreiben. Dadurch sollen in Zukunft neue Kundengruppen für Immobilieninvestments erschlossen werden.
    Schon jetzt gibt Capital Pioneers potentiellen Kunden einen ersten Ausblick auf die neue Plattform. Sie können sich damit selbst einen ersten Eindruck von den Qualitäten des digitalen Marktplatzes verschaffen, bevor dieser im Lauf des Jahres an den Start geht.